Menuepunkt Home klein  Menuepunkt Der Chor klein  Menuepunkt Vereinsleben klein  Menuepunkt Veranstaltungen klein  Menuepunkt Presse klein  Menuepunkt Datenschutz klein

 Menuebutton Kontakt

  MGV Icon 03 c 80x80

01.06.2020 – Wiederaufnahme der Chorproben nicht vor Mitte August

Der Vorstand des Männergesangvereins MGV 1866 Groß-Winternheim e.V. unter ihrem 1. Vorsitzenden Michael Gipmann diskutierte das Thema “Wiederaufnahme von Chorproben“.

Anlass war ein Schreiben des Landeschorverbandes Rheinland Pfalz vom 7. Juni, das die Wiederaufnahme von Proben ab dem 10. Juni unter Einhaltung strenger Auflagen gestattet. Das dem Schreiben zu Grunde liegende Hygienekonzept der Landesregierung erlaubt Chorproben im Freien mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 15 Personen, einer zeitlichen Begrenzung von 30 Minuten unter Einhaltung von Mindestabständen von 3 Metern zwischen den Sängern.

Für Proben, die ausnahmsweise in Innenräumen stattfinden, ist der Probenraum nach 30 Minuten für 15 Minuten zu lüften. Nach intensiver Beratung teilen die Vorstandsmitglieder die Einschätzung, daß die vorgestellten Regelungen für den über 30 aktiven Sängern zählenden Verein hinsichtlich ihrer Umsetzbarkeit immer noch ein hohes Restrisiko darstellen, zumal viele Aktive 60 Jahre oder älter sind. Wesentliches Ziel der Chorproben unter Leitung von Jörg Ochs ist die Vorbereitung von gesanglichen Auftritten an Veranstaltungen.

Diese sind nach wie vor verboten. Aus den genannten Gründen entschied der Vorstand des MGV das Thema “Wiederaufnahme der Gesangsproben“ noch vor Ende der Sommerferien auf Wiedervorlage nehmen und nach der dann aktuellen Sachlage neu zu entscheiden. Michael Gipmann dankte dem scheidenden Pressewart Hartmut Neumann für die während seiner 10 Jährigen Vorstandsarbeit erworbenen Verdienste. Seinem Nachfolger Dr. Thomas Dries, der bei der letzten Mitgliederversammlung am 13. Februar einstimmig neu in den Vorstand gewählt wurde, wünschte er viel Erfolg.

01.12.2021 - Letzte Singstunde in diesem Jahr

Leider hat uns Corona einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. Durch die Vorgaben der Kreisverwaltung sind wir gezwungen bis auf Weiteres den Chorbetrieb einzustellen. Bei unserer letzten Chorprobe haben wir noch einmal alles was wir bis zum Jahresende vorhatten, in diesen einen Abend gepackt. Zuerst hatten wir wie gewohnt unsere Chorprobe. Dann kam unser monatliches Picken. Dieses Picken war aber dieses Mal auch gleichzeitig unser Weihnachtsessen. Erstmalig ohne Ehefrauen. Wie auf den Bildern unschwer zu erkennen ist, hat das aber unserer Stimmung keinen Abbruch getan.

 2021 12 01 Chorprobe 006  2021 12 01 Chorprobe 012
 2021 12 01 Chorprobe 018  2021 12 01 Chorprobe 022
 2021 12 01 Chorprobe 023  2021 12 01 Chorprobe 025
 2021 12 01 Chorprobe 029  2021 12 01 Chorprobe 030
   

12.11.2021 - Udo Knab neuer Chorleiter des MGV Großwinternheim

Der MGV 1866 hat mit Udo Knab einen neuen musikalischen Leiter gefunden. Knab ist ein über die Grenzen von Rheinhessen und dem Rheingau hinaus bekannter Dirigent und Arrangeur, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. Damit sei die 18-monatige pandemiebedingte Zwangspause für die Aktiven zu Ende, die zudem vom plötzlichen Tod des langjährigen Chorleiters Jörg Ochs überschattet wurde.

Die Chorproben unter der Leitung von Udo Knab erfreuten sich eines hohen Zuspruchs. Dem neuen Chorleiter gelinge es mit scheinbarer Leichtigkeit, die vier Stimmen des Chores zu modulieren und zu vereinen. „Unser Männergesangverein ist glücklich und erfreut, mit Udo Knab eine neue musikalische Leitung gefunden zu haben, die den Chor in seiner Zielsetzung eines Leistungschores unterstützt und die Arbeit seines Vorgängers Jörg Ochs ausbaut“, betonte der Erste Vorsitzende Michael Gipmann bei der Mitgliederversammlung. „Durch die Ernennung von Udo Knab als neuen Chorleiter sind wir auf einem guten Weg, mehr aktive Sänger für unseren Verein zu interessieren.“ Die Zahl der aktiven Sänger habe sich auf 38 erhöht. Ein erster Auftritt sei anlässlich der Weihnachtsfeier der Aktiven am 11. Dezember vorgesehen.

30.10.2019 - MGV Großwinternheim glänzt im Jahreskonzert

Der Männerchor, der keine Nachwuchsprobleme hat, begeistert sein Publikum mit geistlicher Chorliteratur, versteht sich aber auch auf volkstümliches Liedgut.

„Lieder und der Herbst“ war das Motto des Jahreskonzerts des Männergesangsvereins Großwinternheim vergangenen Sonntagabend in der evangelischen Kirche. Eine bunte Mischung aus geistlichen und weltlichen Liedern, die das Publikum in Scharen in die Kirche strömen ließ. Der knapp 40-köpfige Chor füllte den Altarraum gut aus. Der Chor sei einer der wenigen reinen Männerchöre, erzählte der Vorsitzende Michael Gipmann im Vorfeld, die keinen Nachwuchsmangel zu beklagen hätten und derzeit sogar wieder leicht wüchsen. So bildeten die Sänger derzeit ein beeindruckendes Altersspektrum zwischen 37 und 83 Jahren ab. Dass das funktioniere, sei einerseits Chorleiter Jörg Ochs zu verdanken, der immer wieder die richtigen Titel finde, um Sänger mit ganz unterschiedlichen Vorlieben an den Chor zu binden, andererseits der aktiven Mitgliederwerbung des Chors, der unter anderem mit offenen Kennenlern-Singstunden regelmäßig nach neuen Sängern suche.

Ja, wer heute als Männergesangsverein bestehen möchte, muss aktiv auf die Interessierten zugehen. Und deshalb wollte Moderator Alwin Memmesheimer dann auch gleich das Jahreskonzert als Mitgliederwerbung verstanden wissen: Wem es gefallen habe, der solle doch einfach einmal vorbeischauen. Man freue sich immer über neue Stimmen.

Search